Inzwischen hat die heiße Phase meiner Vorbereitung auf den Eiger Ultra Trail begonnen. 360 Laufkilometer, plus Ausgleichsport sind im Mai zusammen gekommen. Tendenz steigend.

Die Zeiten, in denen ich keinen Hunger habe, sind selten geworden. Jetzt gilt es, dem Körper immer ausreichend Energie zu zuführen und ausgewogen zu essen.
In diesem Zusammenhang höre ich oft die Frage “Was ist man als vegetarischer oder veganer Läufer?“ Diese Frage möchte ich im folgenden Artikel beleuchten.

Frühstück
Das Frühstück besteht bei mir in der Regel aus einem Müsli mit Hafermilch. Ich wähle eine Zusammensetzung, die einen hohen Kohlehydratanteil gewährleistet.
Haferflocken, Weizenflocken, Dinkelflocken, getrocknete Feigenwürfel und Bananenscheiben sind hier besonders geeignet. Außerdem kommt ein Teelöffel Chia-Samen mit in die Schüssel. Mit ihrem Gehalt an Antioxidantien, Kalzium, Kalium, Eisen und Omega-Fettsäuren helfen sie dem Körper, die Ausdauer zu verbessern und Krankheiten vorzubeugen.

Hauptmahlzeiten
Hier stehen in der Regel Vollkornnudeln, Reis und Kartoffeln als Kohlehydrat-Lieferanten auf dem Plan. Dazu kommen Gemüse und Salate, Hülsenfrüchte und Tofu in allen Variationen. Eines meiner Lieblingsrezepte, vegane Lasagne mit Räuchertofu, findet ihr hier.

Zwischendurch
Als veganer Läufer versuche ich in der Vorberatung außerdem auf Süssigkeiten und Knabberkram zu verzichten. Studentenfutter ist für mich hier eine gute Alternative. Es besteht aus Haselnüssen, Mandeln, Cashewkernen und Rosinen. Wenn ich zwischendurch Hunger bekomme esse ich auch gerne Bananen, Äpfel, oder Energiriegel. Oder nehme einen Shake mit Reisprotein zu mir.

Flüssigkeit
Zur Regeneration und zum Erhalt der Leistungsfähigkeit ist ein ausgeglichener Flüssigkeitshaushalt besonders wichtig. Während des Trainings trinke ich normalerweise klares Wasser oder Elektrolytgetränke. Ansonsten hauptsächlich Saftschorlen oder alkoholfreies Weizen.

Wie ihr seht, ist es als veganer Läufer gar nicht so schwer, sich richtig zu ernähren. Hier noch einige Tipps für die optimale Ernährung nach dem Training.

 


truevego Reisprotein bringt Deinen Körper auf Hochtouren

Unser Reisprotein ist Bio. Und vegan. Es enthält keine Allergene, dafür alle lebenswichtigen Aminosäuren. Es ist die ideale Ernährungsergänzung für Kraft- und Ausdauersportler, für Vegetarier und Veganer, für Menschen mit Intoleranzen oder Leute, die einfach ihren Protein-Haushalt gut versorgt wissen möchten.


 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen