Protein aus Pflanzen ist die gesunde Alternative zu Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Eiern und Co.

Für viele Menschen sind Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte immer noch das Nonplusultra wenn es um das Thema Protein- bzw. Eiweißzufuhr geht. Gerade Rindfleisch, Geflügel, Fisch, Quark, Hirtenkäse, Eier usw. sind sehr beliebt. Das ist sehr schade, denn diese Nahrungsmittel belasten enorm unsere Umwelt!

Die Fischbestände in den Meeren nehmen aufgrund der drastischen Überfischung immer weiter ab. Viele Fischarten u.a. Kabeljau und Thunfisch sind mittlerweile bedrohte Tierarten. Gezüchteter Fisch ist auch keine Alternative – z.B. benötigt man für 1 Kg Zuchtlachs ca. 4 Kg Futter (oftmals aus Fischabfällen und/oder Beifang).

Der enorme Fleischkonsum und die damit verbundene Massentierhaltung belasten drastisch unsere Umwelt.
Für 1 Kg Fleisch benötigt man im Durchschnitt 25.000 Liter Frischwasser, zudem ist der Ausstoß an klimaschädlichen Treibhausgasen enorm. Es entstehen zwei klimaschädliche Gase in der Landwirtschaft, Lachgas und Methan. Lachgas ist 298 mal und Methan 25 mal so klimaschädlich wie CO2 (Kohlenstoffdioxid). Dadurch entstehen knapp 70% der direkten Emissionen an klimaschädlichen Treibhausgasen unserer Ernährung durch tierische Produkte*.

Die gute und gesunde Alternative ist Pflanzenprotein. Es gibt einige pflanzliche proteinreiche Lebensmittel die deinem Körper genau so viel und hochwertiges Protein wie Fleisch, Fisch, Eier, oder Milchprodukte liefern.
Beispiel: 100 g rote Linsen liefern deinem Körper 27,2 g Protein, im Vergleich zu 100 g Rinderfilet ca. 21,2 g Protein. Wem das nicht reicht, der kann zusätzlich pflanzliches Proteinpulver z.B. Reisprotein zuführen.

Wir haben dir eine Übersicht pflanzlicher Proteinquellen zusammengestellt

Die Angaben beziehen sich jeweils auf den Proteingehalt pro 100 g Pflanzenprotein in trockener Form.

Linsen rot haben einen Anteil von ca. 27,2 g Pflanzenprotein

Linsen gelb ca. 27 g

Berglinsen ca. 25,4 g

Grüne Erbsen ca. 22,9 g

Kichererbsen ca. 20 g

Weiße Bohnen ca. 21 g

Rote Kidneybohnen ca. 24,2 g

Quinoa ca. 14 g

Amaranth ca. 14 g

Mandeln ca. 22 g

Pistazien ca. 18 g

Haselnüsse ca. 9,8 g

Walnüsse ca. 14 g

Paranüsse ca. 14 g

Erdnüsse ca. 26 g

Cashewnüsse 17,5 g

Sojaschnetzel sogar ca. 49 g pflanzliches Protein

Sojakerne geröstet ca. 34,9 g

Hanfsamen ca. 22 g

Leinsamen ca. 28,8 g

Kürbiskerne ca. 33,3 g

Pinienkerne ca. 14 g

Sonnenblumenkerne ca. 22,5 g

Erdnussbutter ca. 28 g

Haferflocken ca. 13,3 g

Sojaflocken ca. 40,8 g

Ob zum Frühstück, Mittagessen oder Abendbrot, du hast viele leckere und einfache Möglichkeiten die pflanzlichen Proteine in deine Mahlzeiten zu integrieren. Zum Beispiel Haferflocken mit Mandeldrink, sind prima für einen vitalen Start in den Tag (auch lecker als Porridge). Probiere es einfach mal aus …!

*Hier findest du mehr Informationen zu dem Thema Klima und Ernährung: https://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/Publikationen-PDF/Klimawandel_auf_dem_Teller.pdf


truevego Reisprotein bringt Deinen Körper auf Hochtouren

Unser Reisprotein ist Bio. Und vegan. Es es frei von Allergenen und enthält alle lebenswichtigen essentiellen Aminosäuren. Es ist die ideale Ergänzung für Kraft- und Ausdauersportler, für Vegetarier und Veganer, für Menschen mit Intoleranzen oder Leute, die einfach ihren Protein-Haushalt gut versorgt wissen möchten.


 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen